Partner & Kooperationen

Eine enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ermöglicht es uns, die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich und umfassend zu erfüllen. Dabei verbindet uns der gemeinsame Antrieb, die Kunden bei ihren Herausforderungen optimal zu unterstützen und unsere Produkte auf fachlich und technologisch höchstem Niveau kontinuierlich zu erweitern und verbessern - stets im Einklang mit aktuellen Entwicklungen im Markt.

apenio®-Partner

AMC Advanced Medical Communication Holding GmbH
c.a.r.u.s. HMS GmbH
ID GmbH & Co. KGaA
ID GmbH & Co. KGaA
ipp Institut für Public Health und Pflegeforschung
ipp Institut für Public Health und Pflegeforschung
der Universität Bremen
Katholische Stiftungsfachhochschule München
CGM Clinical Österreich GmbH
Bundesverband Pflegemanagement e.V.
CGM Clinical Deutschland GmbH
Dosing GmbH
Dosing GmbH
i-Solutions Health GmbH
LOWTeq GmbH
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

GKV-Partner

BITMARCK Holding GmbH
Informations Service Center Münster
gkv informatik
GERMO GmbH
KV media
COMLINE AG
COMLINE AG
itsc GmbH
ITSCare - IT Services für den Gesundheitsmarkt
d.velop
kubus IT GbR
2te-ZahnarztMeinung
Gesundheitsforen Leipzig GmbH

atacama blooms-Partner

Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Pflege e.V.
Universität Bremen
WISOAK Bremen
UMIT – Hall / Tirol
Universität Osnabrück
Fachhochschule Münster
Fachhochschule Münster
Universitätsmedizin Göttingen

apenio®-Mitgliedschaften

Die apenio GmbH & Co. KG engagiert sich in unterschiedlichen Branchenverbänden und -organisationen aus der Gesundheits-IT.

Ziel des FINSOZ e.V. ist es, den Wertbeitrag der IT zum Nutzen seiner Mitglieder sowie der Adressaten Sozialer Organisationen zu steigern. Er fördert die Kommunikation aller Akteure und unternimmt Schritte zur Lösung aktueller Probleme. Dazu gehört etwa die Schaffung gemeinsamer Standards für den Datenaustausch, die Interessensvertretung gegenüber Politik und Kostenträgern oder die Forschung und Weiterbildung.

United Web Solutions for Healthcare ist eine Initiative von innovativen und spezialisierten IT-Unternehmen im Gesundheitswesen.
Moderne Technologie und Softwarearchitektur macht es möglich: Systeme unterschiedlicher Hersteller mit unterschiedlichen Spezialisierungen fügen sich zu einer Lösung zusammen. Sie können um Anwendungen anderer Unternehmen ergänzt werden, die technisch ebenfalls auf der Höhe der Zeit arbeiten.