atacama Software beteiligt sich am Projekt INITIATIVE eHealth der Fachhochschule Osnabrück

Projekt

Das Projekt INITIATIVE eHealth (Innovationen identifizieren, adoptieren, verankern, evaluieren) unter Federführung der Fachhochschule Osnabrück (verantwortlich seitens der Hochschule: Frau Prof. Dr. Hübner) hat das Ziel „eine auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Methodologie für ein Innovationsmanagement zu entwickeln,u validieren, zu erproben und in die Breite zu tragen.“ (Hochschule Osnabrück, 2015, Projektantrag INITIATIVE eHealth)

Der Begriff eHealth wird häufig mit Innovation gleichgesetzt. Bis heute ist allerdings kaum geklärt, wodurch sich eine Innovation im eHealth-Umfeld auszeichnet.

Das Projekt besteht im Wesentlichen aus drei Schwerpunkte:

  1. Entwicklung Validierung und Anwendung von Methoden zur Messung des Innovationsgrades von eHealth-Entwicklungen und Gesundheitseinrichtungen

  2. Entwicklung und Validierung von Verfahren und Werkzeugen des IT-Managements zur Stärkung der IT-Innovationskraft

  3. Verbreitung der Ergebnisse in Studium, Lehre, Weiterbildung, Promotion usw.

Zu 1.:

Die Messung der Innovationskraft von eHealth Innovationen erfolgt mit einem zu entwickelnden Methoden-, Wissens- und Werkzeugkasten, welcher auf verschiedenen Innovationskennzahlen basiert und zwar sowohl auf Innovationskennzahlen für eHealth-Entwicklungen (z. B. Verfügbarkeit, Nutzungsgrad, Usability, technische Integration, usw.) als auch auf Innovationskennzahlen der Gesundheitseinrichtungen (Herstellermanagement, Projektmanagement, IT-Plan, systematisches Change Management, usw.). Dadurch können eHealth-Innovationspotenziale identifiziert, quantifiziert und deren Ergebnisse evaluiert werden. Dies erfolgt in Form von IT-Benchmarks der Gesundheitseinrichtungen.

Zu 2.:

Die Entwicklung und Validierung von Verfahren und Werkzeugen des IT Managements zur Stärkung der IT Innovationskraft wird umgesetzt durch

  • unterschiedliche Workshop-Methodiken unter Beteiligung der Gesundheitseinrichtungen, die an den IT-Benchmarks teilgenommen haben und den IT-Herstellern (u.a. atacama Software)

  • einem beispielhaften Demonstrator eines eHealth-Szenarios (Erweiterung und Anpassung der Wunddokumentation)

Innerhalb der Workshops werden u.a auf der Basis der Benchmarks beispielsweise folgende Themen behandelt

  • Change Management,

  • IT-Servicemanagement

  • IT-Projekt- und -Risikomanagement

  • nachhaltiges Software-Engineering

Der eHealth-Demonstrator bildet dabei einen „Innovations-Show Case“, der praktische Anwendungsszenarien in Form von IT-Unterstützung darstellt und die Machbarkeit von Innovations- begünstigenden Kriterien veranschaulicht.

Zu 3.:

Die Inhalte und Methoden des Forschungsschwerpunktes INITIATIVE eHealth werden unter anderem in die Curricula der verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengänge (Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen, Betriebliches Informationsmanagement, Pflegemanagement u.a ) der FH Osnabrück integriert. Es sollen Module erstellt werden, die zum Erreichen eines Zertifikats „eHealth-Innovationsberater“ absolviert werden müssen.

Die Gesamtdauer des Projektes beträgt 5 Jahre.

Die Kick-Off-Veranstaltung fand am 17.02.16 in der Fachhochschule Osnabrück statt.

Über den Fortgang des Projektes werden wir Sie hier weiter informieren.

Zurück