IT-Systeme zur Entscheidungsunterstützung im klinischen Umfeld

Entscheidungsunterstützungssysteme (EUS) können weitaus mehr als Daten auswerten, Alarmierungen ausgeben und an Termine erinnern. So ist es nicht nur möglich Informationen zu erhalten und anzuzeigen; EUS können auch selbstständig relevante Daten extrahieren und Optionen bzw. Antworten auf Fragen der unterschiedlichen Berufsgruppen im Gesundheitswesen anbieten.

Was also wird im Gesundheitswesen unter einem digitalen Entscheidungsunterstützungssystem verstanden? Wofür werden diese Systeme benötigt? Welche Vorteile bieten spezielle EUS für die Pflege, wie zum Beispiel apenio®?

Hintergründe und Antworten zu diesen Fragen finden Sie im PDF:

Zurück