atacama Software baut Kundenportfolio aus

Mit dem Gewinn weiterer Neukunden aus dem Segment der gesetzlichen Krankenversicherungen setzt der Bremer Softwarehersteller seinen erfolgreichen Wachstumskurs fort und stärkt damit seine Position als Marktführer für die digitale Fallbearbeitung in den Bereichen Zahn und Pflege.

Es zeigt sich, dass der Trend zur Digitalisierung der Fallbearbeitung in den Kranken- und Pflegekassen ungebrochen ist. Insbesondere die Pflege-Module der Fallmanagement-Software atacama | GKV Suite stoßen auf großes Interesse. So setzen – neben 49 Bestandskunden – nun auch die Salus BKK, die BKK ZF & Partner, die BKK VerbundPlus und die IKK gesund plus die digitale Lösung für die Pflegeversicherung atacama | PV ein. Mit der Beauftragung durch die IKK gesund plus sind nun sämtliche Innungskrankenkassen in Deutschland Kunde der atacama | GKV Suite. Die Innungskrankenkassen setzen dabei auf Fallbearbeitungslösungen für unterschiedlichste Bereiche: von der Pflegeversicherung bis hin zu Zahnersatz-, Kieferorthopädie-Leistungen und weiteren.

Auch im Bereich der häuslichen Krankenpflege überzeugt die atacama Software. Das Modul atacama | HKP, für das bereits seit eineinhalb Jahren das teilautomatisierte Genehmigungsverfahren umgesetzt und im Einsatz ist, wird ab 01.08.2017 auch in der Audi BKK die Arbeit der Sachbearbeiter/innen vereinfachen.

Neben den Neukunden festigt sich auch bei langjährigen Anwendern der Status der atacama | GKV Suite als führende Lösung für die Leistungsbereiche Zahn und Pflege. Die hkk erweiterte zum 01.01.2017 ihre Beauftragung um fünf weitere Module. Neben Zahnersatzleistungen und Pflegeberatung wickelt die Bremer Krankenkasse seither auch Leistungen in den Bereichen Kieferbruch, Kieferorthopädie, Parodontose und Pflegeversicherung sowie den Datenträgeraustausch über die atacama | GKV Suite ab.

„Die erfolgreichen Abschlüsse der vergangenen Monate zeigen, dass wir mit den Neu- und Weiterentwicklungen der atacama | GKV Suite den aktuellen Bedürfnissen und Anforderungen der Kranken- und Pflegekassen genau entsprechen“, resümiert Dr. Jürgen Deitmers, Geschäftsführer der atacama Software. „Wir sind stolz, insbesondere mit unseren neuen Softwarelösungen für die Pflegeversicherung punkten zu können. Hierzu hat maßgeblich auch die hervorragende Partnerschaft mit Michael Jansen von KV-media beigetragen, weshalb wir diese in der kommenden Zeit noch intensivieren werden, um optimale Synergieeffekte zu erzielen.“

Textumfang: 2.600 Zeichen

Zurück