apenio® - für alle Bereiche der Pflege

Mit einem Fokus auf interdisziplinärer Zusammenarbeit unterstützt apenio® Einrichtungen der Akut- und Langzeitpflege. Arbeitsabläufe werden optimiert, die Kommunikation vereinfacht und die Behandlungsqualität und Patienten- / bzw. Bewohnersicherheit gesteigert.

apenio® für Krankenhäuser

... schafft über die digitale Patientendokumentation, Medikation und Kurve eine gemeinsame Basis für Pflegekräfte, Ärzte und weitere an der Pflege mitwirkende Berufsgruppen.

apenio® für Pflegeeinrichtungen

... vereinfacht die Heim- und Bewohnerverwaltung, Pflegeplanung und -dokumentation sowie die Leistungsabrechnung in der stationären Seniorenpflege.

apenio® für Rehaeinrichtungen

... erfüllt die multiprofessionellen Anforderungen an eine digitale Erfassung und Dokumentation in der Frührehabilitation und in der Anschlussheilbehandlung.

Auf Basis ihrer zugrunde liegenden, wissenschaftlich entwickelten Pflegefachsprache apenio® sowie integrierter Leitlinien, Expertenstandards und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bilden die Softwarelösungen den Pflegeprozess standardisiert ab. Dieses pflegefachliche Fundament der IT-Lösung wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen entwickelt und von der atacama | Software praxisnah und benutzerfreundlich als Software umgesetzt.

 

Vorteile für Krankenhäuser

fachübergreifende Dokumentation, Kurve, Anordnung und Medikation

apenio® bietet eine praxiserprobte, ausgereifte und benutzerfreundliche Kombination aus Software und Inhalten für die berufsgruppenübergreifende Dokumentation im digitalen Krankenhaus.

mehr Patientensicherheit und höhere Behandlungsqualität

Situativ passgenau abgestimmte Vorschläge für Interventionen, Phänomene und Ursachen sowie gezielte Screenings (z. B. nach MRSA-Risiko) bieten im Pflegealltag Unterstützung für fundierte, sichere Entscheidungen.

automatische Ermittlung erlösrelevanter Daten

Aus der Planung und Dokumentation des Pflegeprozesses gewinnt apenio® erlösrelevante Informationen und übermittelt diese an das Krankenhausinformationssystem (KIS).

hohe Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)

Vom gesamten Anordnungs- und Freigabeprozess, über die Leistungserfassung bis zur Darstellung der Medikation in der Patientenkurve ist die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) über den gesamten Prozess gewährleistet.

Vorteile für Pflegeeinrichtungen

Effiziente Pflegeplanung und -dokumentation

Die digitale Dokumentation macht Informationen für alle an der Bewohnerpflege Beteiligten ortsunabhängig, jederzeit und stets aktuell verfügbar.

Entscheidungsunterstützung für die Pflege

Auf Basis der vorhandenen Dokumentation unterstützt die Software Pflegekräfte mit auf den Bewohner und die Situation genau abgestimmten, individuell passenden Vorschlägen.

Kontrolle über erfasste abrechenbare Leistungen

Auf Basis der bereits vorliegenden Daten aus der Verwaltung und der Pflegedokumentation werden Abrechnungen mit apenio weitgehend automatisch erstellt. Die Fortschreibung (Forecast) im Abrechnungstool ermöglicht eine frühzeitige Kontrolle der erfassten Leistungen.

fundierte Datenbasis fürs Qualitätsmanagement

Die digitale Dokumentation mit apenio schafft eine umfassende, übersichtliche und gut auswertbare Datenbasis, die z. B. für das Risikomanagement genutzt werden. Die Software bietet zusätzliche Sicherheit bei MDK-Prüfungen.

Kontaktieren Sie uns noch heute

apenio® für Krankenhäuser

Sebastian Fraas

Vertriebsleiter
Telefon +49 (0) 421 2 23 01-36
fraas@atacama.de

apenio® für Pflegeeinrichtungen

Julia Etzen Vertrieb apenio

Angelina Schmelzer

Vertrieb
Telefon +49 (0) 421 2 23 01-52
schmelzer@atacama.de